Archiv - Presse

 

 

Adventskonzert am 17.12.2023 in Dutenhofen

Camerata vocale stimmt aufs Fest ein

21.12.2023, 10:57 Uhr  Gießener Allgemeine Zeitung

Von: Lothar Rühl

 

Wetzlar/Gießen (uer).

Der Dutenhofener Chor Camerata vocale unter Leitung von Hubert Kleinmichel hat das Jahr 2023 mit einem Konzert in der evangelischen Kirche beendet.

 

Über 120 Besucher füllten die Kirchenbänke, als der profilierte Chor Advents- und Weihnachtslieder anstimmte. Das 50-jährige Bestehen konnte der Chor im vergangenen Jahr feiern. Fast 50 Siegerpokale zeugen von der Qualität des musikalischen Schaffens.

 

Das eineinhalbstündige Konzert hatte sowohl traditionelle als auch moderne Weihnachtslieder zu bieten. Mehr als 40 Sängerinnen und Sänger sorgten für einen vollen Klang in dem Gotteshaus.

 

Das Repertoire reichte von Johann Sebastian Bachs »Jesus bleibet meine Freude« über die »Carols of Bells« von Mykola Leontovych bis zu »Born ist the light oft the world (Das Licht der Welt ist geboren) von Sally de Ford.

 

Zwischen den Liedern lasen Chormitglieder Geschichten vor, die der ehemalige Dutenhofener Arzt Prof. Erwin Kuntz über das Weihnachtsfest zu einer Kinderzeit notierte.                                                                                       FOTO: UER

 

 

 

 

Konzert mit Lagana am 21.10.2023 in Gießen:

 

Gießener Allgemeine

Eine Wolke musikalischen Folk-Wohlbehagens

Stand: 22.10.2023, 12:48 Uhr

 

 

Gießen (kdw).

Mal was anderes: in der Petruskirche war jetzt die irische Volksmusik zu Gast, dank der Gruppe »Lagana« und ihrer herausragenden Sängerin Saviera. Rückendeckung gab’s von der Camerata vocale aus Dutenhofen. Gemeinsam erfüllten sie das Haus mit einer Wolke des musikalischen Folk-Wohlbehagens. Das Publikum war äußerst angetan.

 

Die bundesweit agierende Band kommt aus Wetzlar, ebenfalls mit der Camerata. Die Musiker sind Saviera - Sologesang, Norbert Schenk - Keyboards, Gesang, Gerry Barth - Gitarren, Bass, Gesang, Thomas Wandt - Dudelsack, Gitarren, Flöten, Gesang, Jonas Mai - Drums & Percussion. Zu vielen Titel kommt der Dutenhofener Chor hinzu.

 

Man beginnt instrumental mit »Scotland the brave«, und der moderne, mit dem traditionellen Dudelsack gewürzte, grundsätzlich rockige Sound bringt die irischen und schottischen Folkelemente gut rüber. Zumal er maßvoll und kompetent abgemischt ist, besonders die Stimmen.

 

Lagana präsentiert einen Querschnitt durch bekanntere Folkweisen und ein paar Pophits und die Filmmusik aus »Braveheart«. Eine bunte Mischung also, es wird sogleich klar, dass hier Entspannung das Ziel ist. Als jedoch Sängerin Saviera beginnt, geht im sehr gut besetzten Haus die Sonne nochmal auf. Ihre fröhliche Präsenz ist mehr als ansteckend, und ihre professionelle gesangliche Leistung ragt heraus. Selbst die, mild gesagten, wohlbekannten Folktitel erhalten so Ausstrahlung, die einen zum Hinhören zieht.

 

Die Camerata musiziert nach einem Vorstellungstitel allein dann mehrfach mit dem Ensemble, und das klappt sehr gut. Der bestens aufgelegte Chor agiert handwerklich tadellos und mit unüberhörbarem Engagement.

 

Das wiederum spornt die energiesprühende Sängerin noch mehr an, und so spürt man eine überdurchschnittliche Energie und ein schottisch-irisches Wohlgefühl im ganzen Haus. Als kundiger Moderator fungiert der professionelle Dudelsacksolist auf der »Great Highland Bagpipe«, Thomas Wandt (»Clan Pipers Frankfurt«). Das sehr kundig und ein bisschen zu ausführlich für nicht von der schottischen und irischen Folklore berührte Zuhörer. Und als Musiker agiert er völlig sicher und ausdrucksvoll, überzeugend.

 

Lagana haben sorgfältig ausgearbeitete mehrstimmige Chorpartien im Programm, mit denen sie ihren Sound ganz erheblich nach oben transformieren. Und ein paar Partien, in denen die Band und der Chor zusammen agieren, sind ebenfalls dabei. Auch ein paar Glanzlichter fehlen nicht, etwa das mit sorgfältig gestalteten Stimmen und einem fröhlichen Drive ausgestattete »Molly Malone«.

 

Der Evergreen »The rose« erklingt tadellos und ohne jede sängerischen Manierismen, angenehm innig gesungen. Und bei »Amazing grace« glänzt Savieras Stimme ganz klar und rein. Und der Chor liefert einen tadellos strahlenden Hintergrund: massiver Beifall.

 

 

50 (+2) Jahre Camerata Vocale Dutenhofen

 

Was für ein Konzert! Standing Ovation von über 400 begeisterten Zuhörenden und tosender Applaus! Am Samstagabend, den 05.11.2022, konnten wir endlich gemeinsam mit unserem Chorleiter Hubert Kleinmichel unser Jubiläumskonzert zum 50.

(+2) Vereinsgeburtstag feiern. Wer dieses Konzert nicht erlebt hat, hat etwas verpasst.

Mit einem bunten Querschnitt unseres großen Repertoires und einer musikalischen Zeitreise durch die letzten Jahrzehnte feierten wir ein prächtiges und rauschendes Konzert. Im ersten Teil des Abends blickten wir gemeinsam auf die vergangenen Jahre des Chores zurück. Dabei erklangen beispielsweise „Der Kehraus“ von Bernhard Weber, „Wie bist du doch schön“ von Edvard Grieg, „Es waren zwei Königskinder“ von Max Reger und „Der Gefangenenchor“ aus der Oper Nabucco von Giuseppe Verdi. Zwischendurch erfolgten bezaubernde und humorvolle Anmoderationen von einigen unserer Sängerinnen und Sänger.

Eines der Highlights kam gleich zu Beginn: Die Gründungsmitglieder standen gemeinsam auf der Bühne und sangen „Jenseits des Tales“.

Einer unserer Ehrengäste, Oberbürgermeister Manfred Wagner lobte uns mit den Worten, dass wir ein „wesentlicher Baustein im kulturellen Leben der Stadt Wetzlar“ seien und bezeichnete uns als „Aushängeschild Wetzlars“.

Olga Chachalina begleitete uns wundervoll auf dem Klavier und für den „moderneren“ Teil des Abends stand uns die Band „Fragile“ zur Seite. Der zweite Teil unseres Konzertes begann mit dem wundervollen Frauenchor „Get together“ Waldsolms, angeführt von Sabine Hadzig.

Neben unserem 50-jährigen Bestehen feierten wir auch die die Tatsache, dass Hubert seit der Vereinsgründung ununterbrochen unser Chorleiter ist. Aus diesem Anlass wurde er an diesem Abend auch durch den Vorsitzendens des Sängerbundes Hüttenberg-Schiffenberg, Klaus Kummer, mit einer Urkunde des Deutschen Chorverbandes geehrt. Außerdem wurde unser Vorsitzende Jürgen Kleinmichel mit einer Urkunde der hessischen Ministerin für Wissenschaft und Kunst für die langjährige und erfolgreiche musikalische Arbeit geehrt.

 

In diesem Sinne, auf die nächsten 50 Jahre!

Wir danken Michael Bender ganz herzlich für die Fotos.

The Sounds Of Silence - Klänge zur Weihnacht

Die schönste Zeit im Jahr war stimmungsvoll.

Weihnachten, das Fest des Friedens und der Liebe. Wie konnte man es stimmungsvoller einläuten, als mit dem festlichen und anspruchsvollen Weihnachtskonzert von und mit Camerata vocale Dutenhofen? Dieses Konzert war nicht nur der Auftakt für die schönste Zeit im Jahr, sondern es läutete auch das Jubiläumjahr 2020 des Chores gebührend ein. Das anspruchsvolle und vielseitige Programm des Konzertes war nicht zuletzt ein Verdienst des mitwirkenden Streichquartetts von der Musikschule Wetzlar und der Instrumentalisten des Jubiläumschores, Nicole Hellhund an der Flöte und Olga Chachalina am Klavier und an der Orgel.

 

Das abwechslungsreiche Programm startete mit "Jesus bleibet meine Freude" von J. S. Bach. Die Damen des Chores gaben danach mit "Laudate pueri" ihr Können zum Besten. Richtig weihnachtlich ging das Stück "Night Of Silence" unter die Haut.

 

Christine Schmidt verstand es mit gefühlvoller Stimme, die Zuhörer mit besonderen Weihnachtsgedichten zu rühren.

 

Mit den Liedern "Born Is The Ligt Of The World", "Der Heiland ist geboren" und "O Jesulein süß" zeigte der Chor Camerata Vocale beeindruckend seine Vielseitigkeit. Die Weihnachtliche Wiegenliedkantate "Schlaf, liebe Kind" von Wofgang Lüderitz arrangiert setzte  einen besonderen Glanzpunk an diesem feierlichen Adventssonntag. Mit den bliebten Weihnachtsliedern "Stille Nacht, heilige Nacht" von Franz Gruber und dem "Christrosenlied" von Robert Stolz entließ der Chor Camerata volcale die begeisterte Zuhörerschar mit weiten Herzen in ein stimmungsvolles Weihnachtsfest mit den besten Erinnerungen...

Ein Wunschkonzert der besonderen Art...

hat am Samstag den 28.10.2017 im Bürgerhaus in Münchholzhausen so manches Herz berührt. Mit dem Titel

 

„Liebe in allen Tonlagen“

 

wurden ganz besondere Musikwünsche erfüllt: nämlich diese, die der schönsten und größten Macht der Welt gewidmet sind – die der Liebe.

 

Die musikalischen Gäste, das Frauen-Vocal-Ensemble Taktvoll, der Gastgeber selbst, Camerata vocale Dutenhofen und die begleitenden Pianisten Olga Chachalina, Pia Kinzenbach-Wagner und Wolfgang Wels, haben die über 250 Gäste in ganz besondere, gefühlvolle Sphären entführt.

Für den stimmungsvollen visuellen Rahmen, gepaart mit einer sinnlichen und erheiternden Moderation war das Chormitglied Christine Schmidt Garant. So ließ sich das Publikum im ersten Teil des Konzertes in klassische Liebessituationen entführen: „Bon jour mon coeur“ von Orlando di Lasso wie auch die Liebeslieder-Walzer op.52 von Johannes Brahms zog das verzauberte Publikum in den Bann. Die vom Frauen-Vocal-Ensemble dargebrachten Titel „Das Lieben bringt groß‘ Freud“ von Max Reger wie auch „A Tu Lado“ von Javier Busto setzten dann das berühmte „Sahnehäubchen“.

Der neuzeitlich, populären Liebe war der zweite Teil des Konzertes gewidmet. Bekannte und beliebte Pop-Musikstücke versetzten das Publikum in die eigene Jugend-Liebeszeit zurück. „How Deep Is Your Love“ von den BeeGees wurde gefragt, „And So It Goes“ von Billy Joel wurde gesagt - in Szene gesetzt vom Frauen-Vocal-Ensemble Taktvoll.

 

Camerata vocale Dutenhofen versicherte „You’ll Never Walk Alone“ und bot „For The Longest Time“ eine „Bridge Over Troubled Water“. Da konnte man nur noch mit einem “Hallelujah” von Leonhard Cohen beipflichten.

 

Ein grandioses Konzert fand nach ein paar fröhlichen, lieblichen Stunden den Abschluss. Und wieder einmal kommt man nach so einem Abend zu dem Schluss: Liebeserinnerungen sind doch die Schönsten…

Wir danken für die wundervollen Bilder  ©Michael Bender

Pressestimmen zum Konzert...

WNZ-Bericht Camerata Konzert.pdf
PDF-Dokument [256.2 KB]
Druckversion | Sitemap
© Camerata-vocale-Dutenhofen Impressum