Rückblick

The Sounds Of Silence - Klänge zur Weihnacht

Die schönste Zeit im Jahr war stimmungsvoll.

Weihnachten, das Fest des Friedens und der Liebe. Wie konnte man es stimmungsvoller einläuten, als mit dem festlichen und anspruchsvollen Weihnachtskonzert von und mit Camerata vocale Dutenhofen? Dieses Konzert war nicht nur der Auftakt für die schönste Zeit im Jahr, sondern es läutete auch das Jubiläumjahr 2020 des Chores gebührend ein. Das anspruchsvolle und vielseitige Programm des Konzertes war nicht zuletzt ein Verdienst des mitwirkenden Streichquartetts von der Musikschule Wetzlar und der Instrumentalisten des Jubiläumschores, Nicole Hellhund an der Flöte und Olga Chachalina am Klavier und an der Orgel.

 

Das abwechslungsreiche Programm startete mit "Jesus bleibet meine Freude" von J. S. Bach. Die Damen des Chores gaben danach mit "Laudate pueri" ihr Können zum Besten. Richtig weihnachtlich ging das Stück "Night Of Silence" unter die Haut.

 

Christine Schmidt verstand es mit gefühlvoller Stimme, die Zuhörer mit besonderen Weihnachtsgedichten zu rühren.

 

Mit den Liedern "Born Is The Ligt Of The World", "Der Heiland ist geboren" und "O Jesulein süß" zeigte der Chor Camerata Vocale beeindruckend seine Vielseitigkeit. Die Weihnachtliche Wiegenliedkantate "Schlaf, liebe Kind" von Wofgang Lüderitz arrangiert setzte  einen besonderen Glanzpunk an diesem feierlichen Adventssonntag. Mit den bliebten Weihnachtsliedern "Stille Nacht, heilige Nacht" von Franz Gruber und dem "Christrosenlied" von Robert Stolz entließ der Chor Camerata volcale die begeisterte Zuhörerschar mit weiten Herzen in ein stimmungsvolles Weihnachtsfest mit den besten Erinnerungen...

Ein Wunschkonzert der besonderen Art...

hat am Samstag den 28.10.2017 im Bürgerhaus in Münchholzhausen so manches Herz berührt. Mit dem Titel

 

„Liebe in allen Tonlagen“

 

wurden ganz besondere Musikwünsche erfüllt: nämlich diese, die der schönsten und größten Macht der Welt gewidmet sind – die der Liebe.

 

Die musikalischen Gäste, das Frauen-Vocal-Ensemble Taktvoll, der Gastgeber selbst, Camerata vocale Dutenhofen und die begleitenden Pianisten Olga Chachalina, Pia Kinzenbach-Wagner und Wolfgang Wels, haben die über 250 Gäste in ganz besondere, gefühlvolle Sphären entführt.

Für den stimmungsvollen visuellen Rahmen, gepaart mit einer sinnlichen und erheiternden Moderation war das Chormitglied Christine Schmidt Garant. So ließ sich das Publikum im ersten Teil des Konzertes in klassische Liebessituationen entführen: „Bon jour mon coeur“ von Orlando di Lasso wie auch die Liebeslieder-Walzer op.52 von Johannes Brahms zog das verzauberte Publikum in den Bann. Die vom Frauen-Vocal-Ensemble dargebrachten Titel „Das Lieben bringt groß‘ Freud“ von Max Reger wie auch „A Tu Lado“ von Javier Busto setzten dann das berühmte „Sahnehäubchen“.

Der neuzeitlich, populären Liebe war der zweite Teil des Konzertes gewidmet. Bekannte und beliebte Pop-Musikstücke versetzten das Publikum in die eigene Jugend-Liebeszeit zurück. „How Deep Is Your Love“ von den BeeGees wurde gefragt, „And So It Goes“ von Billy Joel wurde gesagt - in Szene gesetzt vom Frauen-Vocal-Ensemble Taktvoll.

 

Camerata vocale Dutenhofen versicherte „You’ll Never Walk Alone“ und bot „For The Longest Time“ eine „Bridge Over Troubled Water“. Da konnte man nur noch mit einem “Hallelujah” von Leonhard Cohen beipflichten.

 

Ein grandioses Konzert fand nach ein paar fröhlichen, lieblichen Stunden den Abschluss. Und wieder einmal kommt man nach so einem Abend zu dem Schluss: Liebeserinnerungen sind doch die Schönsten…

Wir danken für die wundervollen Bilder  ©Michael Bender

Pressestimmen zum Konzert...

WNZ-Bericht Camerata Konzert.pdf
PDF-Dokument [256.2 KB]
Druckversion | Sitemap
© Camerata-vocale-Dutenhofen